Prof. Annekatrin Klein

Prof. Annekatrin Klein

Vorauswahl-Jury 2022

Prof. Annekatrin Klein

Annekatrin Klein ist Pianistin und Performerin. Sie studierte Klavier und Instrumentalpädagogik an der Universität der Künste Berlin und am Conservatoire National Supérieur de Musique Lyon.  Ihre künstlerischen Schwerpunkte liegen im Grenzbereich von Musik und Theater und in der zeitgenössischen Musik. Sie war und ist sowohl konzeptionell, als auch als Musikerin/ Darstellerin an diversen,  mehrfach ausgezeichneten Musiktheaterproduktionen beteiligt (u.a. Musikvermittlungspreis des Kantons Bern 2009). Als Musikerin/ Darstellerin arbeitete sie im Rahmen mehrerer Musiktheater-Uraufführungen mit der Künstlergruppe Weitwinkel  zusammen, u.a. am Davos Festival, im Radialsystem Berlin, am Theater Bielefeld, am Theater Oldenburg, am Stadttheater Bern, in der Dampfzentrale Bern und in der Gare du Nord Basel. Daneben entwickelt A. Klein seit 2002 in unterschiedlichen Formationen mehrere Stücke für junges Publikum, die erfolgreich im gesamten deutschsprachigen Raum tourten. 

2014 initiierte sie die Gründung des Künstlerkollektivs Phantasten, um diese musikszenische Arbeit in einem erweiterten und offeneren Rahmen fortzusetzen. Mit Produktionen dieses Kollektivs war sie zuletzt u.a. zu Gast in der Elbphilharmonie Hamburg sowie im Konzerthaus Berlin, für die Saison 20/21 bestanden Einladungen an das Konzerthaus Wien und das Bigbang-Festival Antwerpen. Eine künstlerische Zusammenarbeit verbindet sie auch mit der Geigerin Patricia Kopatchinskaja, auf deren Impuls 2019  ein gemeinsames Filmprojekt zu  Schwitters’ Ursonate zustande kam.  Von 2010 – 2012 war A. Klein Stipendiatin der „Masterclass on Music Education“, einer Exzellenzinitiative der Körber-Stiftung Hamburg im Bereich Musikvermittlung. Von 2004 – 2014 war sie an der Musikschule Konservatorium Bern tätig, wo sie der Leitung angehörte und eine Klavierklasse unterrichtete.

Seit 2014 ist A. Klein Professorin an der Hochschule für Musik in Basel, wo sie den Studiengang Master of Arts in Musikpädagogik (Profil Klassik) leitet und in den musikdidaktischen Fächern lehrt.  Von 2017 – 2019 gehörte sie der Jury des HUGO-Konzertdramaturgiewettbewerbs in Österreich an. Sie lebt mit ihrer Familie in Bern.

zurück