Kulturfabrik Kesselhaus

Kulturfabrik Kesselhaus: Ehemaliges Kraftwerk der Matth. Hohner AG

Kulturfabrik Kesselhaus

vis-à-vis zur Hochschule steht das Kesselhaus. Es ist das ehemalige Kraftwerk der Matth. Hohner AG. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und wurde bei seiner Renovierung im Jahr 2002 weitgehend in seiner Ursprungsform belassen. Im Sommer 2002 wurde die Kulturfabrik Kesselhaus als Veranstaltungshaus eröffnet.

Adresse: 

Hans-Lenz-Str., 78647 Trossingen
Entfernung zur HfM Trossingen ca. 150 m, 3 min zu Fuß

Der Raum ist barrierefrei zugänglich. Es gibt eine kleine Bühne (Höhe 0,5 m, Tiefe 2m oder 4m). Im Haus stehen noch Maschinen.

Akustik: eine eher hallige Konzertraum-Akustik

Technisch Ausstattung

  • Eingänge: 3 (2 im EG, 1 im 1. Stock)
  • Fenster: 2 Fensterwände und mehrere kleine Fenster, Glaskuppel
  • Steckdosen: mehr als 6 (230 V/16 A)
  • Starkstrom: mindestens 2 (400 V/16 A)
  • Verdunkelung: ja  
  • Raumhöhe: mehr als 6 Meter 
  • Lichtanlage: ja
  • Tonanlage: nein*
  • Traversen für Scheinwerfer / Lautsprecher: ja
  • Boden: Werkboden (Estrich)
  • Klavier/Flügel: ja, Flügel
  • Außenanlage: kann bedingt genutzt werden

*kann aufgestellt / eingebracht werden – Beratung mit dem D-bü-Team vorausgesetzt

TecSheet_Kesselhaus