Intermorphoses (HfM Trossingen)

Ensembles 2022

Intermorphoses

Luis Miehlich und Josef Häusel lernten sich im Studiengang Musikdesign kennen und kollaborieren seitdem in Projekten aller Art. Im Frühjahr 2022 gewannen sie mit der Erstfassung ihres multimedialen Konzertformats „Intermorphoses“ den ersten „Preis für innovative Konzertformate“ des Fördervereins der HfM Trossingen. Für die Verwirklichung von „Intermorphoses“ hat sich ein buntes, motiviertes und internationales Ensemble von Studierenden der HfM Trossingen zusammengefunden.

In dem multimedialen Konzertformat „Intermorphoses“ begeben sich Klangkünstler Josef Häusel und Luis Miehlich auf die Suche nach dem Geheimnis des Lebens zwischen dem Erlebten. Durch das „Ereignis-Vakuum“ in Lockdowns intensivierten sich das eigene kreative Schaffen und alltägliche Medienerfahrungen in der Lebenswelt der beiden Musikdesign Studenten mehr, als je zuvor. Jene persönliche Situation diente als Inspiration zur dramatischen Dichtung: Durch die poetische Inszenierung diverser Interaktionen mit Medien und Objekten entdeckt das Konzertformat die tiefere Bedeutung eines redundanten Alltagskontinuums. Im Geiste eines interdisziplinären Studiengangs, verkörpert „Intermorphoses“ für die jungen Musikdesigner eine experimentelle Lebenserfahrung, diverse künstlerische Interessengebiete wie Komposition, visuelle Gestaltung und Lichttechnik, Lyrik, Performance oder Live-Elektronik in einem Gesamtwerk ganzheitlich zu verwirklichen. Scheinbar banale Alltagsinteraktionen erheben sich durch die Kombination mehrkanaliger Klangzuspielung, musikalisch komponierten Lichtprojektionen, elektronischer Performance und raumnutzender Choreografie zu einem immersiven multimedialen Erlebnis.

Veranstaltungsbeginn: Mittwoch, 25.05.2022 18:00 Uhr
Ort: Kulturfabrik Kesselhaus, Hans-Lenz-Straße 14, 78647 Trossingen
Karten: 8,00 € / Förderverein: 5,00 € / Schüler, Studierende: Eintritt frei
Tickets

zurück