Friedenskirche St. Pauli

Spielorte2020

Friedenskirche St. Pauli

Der neoromanische Backsteinbau der Friedenskirche St. Pauli wurde in den 1890er Jahren vom bekannten Kirchen-Architekt Johannes Otzen im Stile der „Hannoverschen Schule“ entworfen. 1943 wurde die Kirche massiv zerstört und in den Nachkriegsjahren vereinfacht wieder hergestellt. Weitere Umgestaltungen veränderten die Architektur-, Ausstattungselemente und den Grundriss der Kirche, wobei die Außenansicht weitestgehend bewahrt wurde.

Zwischen St. Pauli und Altona gelegen, setzt sich die hier ansässige evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Altona-Ost für die Belange der BewohnerInnen im Stadtteil ein. Neben Gottesdiensten wird die Kirche für eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen genutzt, weshalb sie den Zusatz, „Kirche für Stadtteil und Bildung“ trägt.

Website des Spielorts:
Friedenskirche St. Pauli

Adresse:
Otzenstraße 19
22767 Hamburg