David Aschoff

Jury 2022

Aschoff, David

Hochschule für Musik Saar

David Aschoff wurde 1998 in München geboren, wuchs jedoch in Ulm auf. Im Alter von 14 Jahren begann er sich ernsthaft dem Klavierspiel zu widmen und sammelte erste entscheidende Impulse bei der Ulmer Pianistin und Klavierpädagogin Susanne Lohwasser.

Mit 16 Jahren gründete er zusammen mit Philipp Solle das Jugendorchester Donauphilharmonie Ulm. Seit 2015 ist David Schüler von Prof. Fedele Antonicelli, zudem wurde er von Lehrern wie Fernando Viani oder Dario Ntaka im Rahmen verschiedener Meisterkurse geprägt. Im Jahr 2017 widmete sich David einjährigen intensiven Studien bei der Klavierprofessorin Marisa Somma in Bari (Italien). Er ist mehrfacher Preisträger bei Jugend musiziert, so gewann er zuletzt 2017 in der Solowertung den 3. Preis auf Bundesebene. 2018 debütierte David als Solist mit der Donauphilharmonie Ulm und begann ein Klavierstudium bei Prof. Kaya Han an der Musikhochschule Karlsruhe.

Zusammen mit dem Pianisten Janis Pfeifer ist er Gründer und Leiter des Ponte Kammermusikfestivals Ulm (www.ponte-ulm.com), welches seit September 2019 alljährlich stattfindet.

Zusätzlich zum Festival richtet „Ponte“ Aktuell sowie in der Vergangenheit viele Konzerte und Konzertreihen aus, wie der multimedialen Reihe „this sounds good (and looks good)“, der „Entgleisung“ im Nachtclub Gleis 44, oder der Reihe „Beethoven*250“.

Seit 2020 studiert David bei Prof. Fedele Antonicelli an der Hochschule für Musik Saarbrücken.

zurück