Clarissa Österle - Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart

Jury 2022

Oesterle, Clarissa

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Clarissa Oesterle wurde 1997 in eine sehr musikalische Familie hineingeboren. So entdeckte sie früh ihre Begeisterung für die Musik und erhielt bereits ab ihrem fünften Lebensjahr eine musikalische Ausbildung und Förderung in den Fächern Violine und Klavier. Seit Oktober 2017 studiert Clarissa Oesterle an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart den Studiengang Bachelor / Master Lehramt mit dem Hauptfach Violine in der Klasse von Sabine Kraut sowie Germanistik an der Universität Stuttgart.

Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit wie etwa als Violinisten der Kammerphilharmonie der Universität Stuttgart, des Collegium Instrumentale Stuttgart sowie der Jungen Orchesterakademie der Region Franken ist ihr auch die musikpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein Anliegen. So konnte Clarissa Oesterle in Bayreuth im Rahmen des Festivals junger Künstler die Leitung des interdisziplinären Education-Workshops übernehmen sowie bei Filmarbeiten der Professional School Of Education Stuttgart-Ludwigsburg am Helmholtz-Gymnasium Karlsruhe im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung PLUS unter der Leitung von Dr. Christiane Lenord mitwirken.

Derartige Tätigkeiten mögen ihre Anstellung als Tutorin von Frau Dr. Christiane Lenord im Fachbereich Musikpädagogik / Professional School of Education mit dem Schwerpunkt Projektmanagement und e-Portfolio für das Praxissemester in den neuen künstlerischen Lehramtsstudiengängen des Landes Baden-Württemberg begründen.

Im Jahr 2021 folgte für Clarissa Oesterle aufgrund überaus erfolgreicher Studienleistungen sowie vielfältigem gesellschaftlichen Engagement die Auszeichnung mit einem Deutschlandstipendium der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

zurück