acht Künstleri*innen aus Nullsechsneun (HfMdK Frankfurt)

Ensembles 2022

Acht Künstler*innen aus Nullsechsneun

Das Ensemble setzt sich zusammen aus acht KünstlerInnen verschiedenster Studiengänge der HfMDK Frankfurt: Jonas Weber (*1995) studiert derzeit Regie, Caroline Rohde (*1991)  studiert nach ihrem Konzertexamen auf der Blockflöte aktuell den Studiengang Barockfagott. Sina Bayer geht einem Doppelstudium der Blockflöte und Traversflöte nach, Anne Clement (*1994) studiert derzeit im Master HIP, nachdem sie bereits Gambe und künstlerisch-pädagogische Studiengänge absolvierte. Laura Mirjana Hrgota-Hannene (*1998) absolviert das Studium Tanz, Fumika Namba (*1994) befindet sich in ihrem Masterstudium Schlagzeug, nachdem sie ihren Bachelor an der Universität der Künste in Tokio absolvierte. Alexander Reiff (*1991) studiert seit 2020 im Master Komposition mit einem Schwerpunkt auf elektronischer Musik und experimentellem Musiktheater und Nora Solcher (1999) geht seit 2018 einem Schauspielstudium an der HfMDK nach.

TRE ABISSI entstand als Konzertexamen an der HfMDK Frankfurt am Main. Der Abend setzt sich mit Dantes Divina Commedia auseinander und versucht, die Reiche der Hölle, des Fegefeuers und des Himmels in Bezug zu Aufführungssituationen und der Arbeitsrealität von KünstlerInnen zu setzen. Dabei ist die Performance zunächst ein Konzert für Blockflöte mit Musik aus dem 16. und 21. Jahrhundert, das mit gängiger Konzertpraxis brechen möchte. Welche Rolle spielt die Solistin im Ensemble? Wer steht im Vordergrund, Musik oder Musizierende, Körper oder Text, Auge oder Ohr? Musik, Tanz, Elektronik, Licht und Video werden durch Textfragmente ergänzt und verschnitten zu einem düsteren Abend zwischen Konzert, Performance und Installation. TRE ABISSI verzichtet dabei auf eine konkrete Interpretation der Commedia, assoziiert frei zu den von Dante geschilderten Reichen und lädt das Publikum ein, mitzudenken, zu fantasieren, zu fühlen, zu hören und vor Allem: zu rätseln.

Veranstaltungsbeginn: Freitag, 27.05.2022 21:30 Uhr
Ort: Bahnbetriebswerk Tuttlingen, Bahnbetriebswerk, 78532 Tuttlingen
Karten: 8,00 € / Förderverein: 5,00 € / Schüler, Studierende: Eintritt frei
Tickets

zurück