Der Wettbewerb

D-bü (Aussprache: „Debüt“) ist ein neuer Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen. Nach Berlin und Hamburg findet die dritte Ausgabe vom 23. – 28. Mai 2022 in der ländlich geprägten Region von Trossingen statt.

Das Besondere an D-bü ist die Bandbreite der möglichen Beiträge: Es sind fast alle Arten von Aufführungen möglich, solange es sich nicht um „gewöhnliche“ Klassikkonzerte handelt. Die deutschen Musikhochschulen schaffen mit D-bü ein Veranstaltungsformat, das sich grundlegend von traditionellen Klassik-Musikwettbewerben unterscheidet. Bei D-bü stehen Themen wie Innovation und Originalität sowie die Nachhaltigkeit der Formate im Vordergrund.

MEHR

Bewerbungsphase für D-bü 2022 gestartet

Der Start der Bewerbungsphase ist der Auftakt für D-bü –Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen 2022. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2022.

AUSSCHREIBUNG

Im Archiv geblättert - D-bü 2020

Die drei Gewinnerteams

Preis für Originalität: Oops Society (Köln) – Oops! I dropped my seeds

Preis für Wiederaufführbarkeit: Stimmimpuls (Nürnberg) – Dialogue with a rose

Preis für Publikumserfolg: Ensemble Mosatrïc (Berlin) – Amuse*d

Video-Dokumentationen

Die beiden ersten D-bü-Wettbewerbe wurden umfangreich dokumentiert. So finden sich im Archiv Filme zu den Teilnehmer*innen von 2017 und 2020 sowie eine sehenswerte Kurz-Doku aus jedem der acht Wettbewerbsbeiträge von 2020.

Direkt zu den Videos

Schlagzeug_Kontrabass_Horn_635x270

Vernetzt!

Sie wollen mehr über D-bü erfahren und auf dem Laufenden gehalten werden?

Folgen Sie uns in den Sozialen Medien auf
Facebook, Twitter oder Instagram!

 

Header_Die_deutschen_Musikhochschulen

Veranstalter

Veranstalter von D-bü sind „Die deutschen Musikhochschulen“.

MEHR